Kategorien
Kunstrecht | Art & Culture Presse

Schwabinger Kunstfund: Anwalt Hartung und Phantom Gurlitt: Vereint in der Liebe zur Kunst – Schwabing – Abendzeitung München

Der Anwalt Hannes Hartung hat sich dem Kunstrecht verschrieben. Sein prominentester Klient ist der Kunstsammler Cornelius Gurlitt. Mit dem Mann, der für die Öffentlichkeit nur ein Phantom ist, verbindet ihn auch etwas ganz Persönliches: die Leidenschaft für Kunst.

Quelle: Schwabinger Kunstfund: Anwalt Hartung und Phantom Gurlitt: Vereint in der Liebe zur Kunst – Schwabing – Abendzeitung München

Kategorien
Kunstrecht | Art & Culture Presse

Manets «Stürmische See» wird von Bern nach Tokio verkauft | Tages-Anzeiger

Quelle: Manets «Stürmische See» wird von Bern nach Tokio verkauft | Tages-Anzeiger

Kategorien
Compliance & Defence THEMIS Law

RA Hannes Hartung: Compliance und Litigation PR – YouTube

Kategorien
Aktuelles Kunstrecht | Art & Culture Presse THEMIS Law

Beitrag von RA Dr. Hannes Hartung in der NJW: Wege zur gerechten und fairen Lösung bei NS-Raubkunst

Quelle: THEMIS Hartung & Partner Rechtsanwälte mbB | Beitrag von RA Dr. Hannes Hartung in der NJW: Wege zur gerechten und fairen Lösung bei NS-Raubkunst

Grütters sieht Kulturgutschutzgesetz als Erfolg – Kritik gibt es dennoch

Den Anfang des Gesetzes markiert ein Aufruhr in der Kulturszene. Bürokratische Hürden werden mit dem Kulturgutschutzgesetz erwartet. Ein Zwischenbericht weist andere Zahlen aus.

Quelle: Grütters sieht Kulturgutschutzgesetz als Erfolg – Kritik gibt es dennoch

Grütters sieht Kulturgutschutzgesetz als Erfolg

Das KGSG ist sicher nicht nur ein Erfolg. Das greift zu kurz und übersieht die aktuellen Probleme.

Quelle: Grütters sieht Kulturgutschutzgesetz als Erfolg

Kulturgutschutzgesetz: Überzogene Panikmache | ZEIT ONLINE

Es gibt auch Befürworter des KGSG. Die Bestandsaufnahme ist aber nicht richtig. Viele Verbringungen werden derzeit nicht gemeldet und sind schlicht illegal. Die geforderten Herkunftsnachweise bei der Einfuhr sind nicht zu erbringen.

 

Quelle: Kulturgutschutzgesetz: Überzogene Panikmache | ZEIT ONLINE

„Den hässlichen Blick auf den Kunsthandel korrigieren“ – WELT

Interview von StM Prof. Monika Grütters, die den hässlichen Blick auf den Kunsthandel und ihre kritische Betrachtung und Vorverurteilung überhaupt erst begonnen hat.

 

Quelle: „Den hässlichen Blick auf den Kunsthandel korrigieren“ – WELT

Kommentarband zum Kulturgutschutzgesetz: Es soll Gerechtigkeit geschehen – Kultur – Tagesspiegel

Der Hamburger Kunstsammler Harald Falckenberg hat an einem Kommentar zum neuen KGSG mitgewirkt.

 

Quelle: Kommentarband zum Kulturgutschutzgesetz: Es soll Gerechtigkeit geschehen – Kultur – Tagesspiegel

Gelöschte Antiquitätenauktionen – Umgingen bayerische Behörden das Kulturgutschutzgesetz?

Ein sehr einseitig anmutender Bericht von Stephan Koldehoff.

 

Quelle: Gelöschte Antiquitätenauktionen – Umgingen bayerische Behörden das Kulturgutschutzgesetz?

Erleichterte Einfuhr von Kulturgütern aus Drittstaaten: FDP scheitert im Ausschuss

Die FDP-Bundestagsfraktion ist mit ihren Forderungen nach Erleichterungen für die Einfuhr von Kulturgütern aus Drittstaaten in den EU-Binnenmarkt im Kulturausschuss gescheitert. Der Antrag (Drs. 19/3173) wurde mit den Stimmen von Union, SPD, Linken und Grünen abgelehnt.

Quelle: Erleichterte Einfuhr von Kulturgütern aus Drittstaaten: FDP scheitert im Ausschuss

Kommentarband zum Kulturgutschutzgesetz: Es soll Gerechtigkeit geschehen – Kultur – Tagesspiegel

Beitrag über den Kunstsammler Prof. Dr. Harald Falckenberg

Quelle: Kommentarband zum Kulturgutschutzgesetz: Es soll Gerechtigkeit geschehen – Kultur – Tagesspiegel

Missglückter Wurf: Erste Erfahrungen mit dem Kulturgutschutzgesetz | WELTKUNST

Zwischenbilanz von RA Dr. Hannes Hartung zum neuen KGSG und aktuellen Entwicklungen in der EU

Quelle: Erste Erfahrungen mit dem Kulturgutschutzgesetz | WELTKUNST

Wie aus einer Landeszentralbank ein Kunstlager wurde

Ein Zollfreilager in Deutschland macht wenig Sinn, wird hier aber dennoch vorgeschlagen:

Bis vor Kurzem hielt in einem alten Geldspeicher der Bundesbank im thüringischen Meiningen die Polizei Schießübungen ab. Heute beherbergt das Gebäude Bilder und Wertsachen. Der Aufwand für die Sicherheit ist enorm.

Quelle: Wie aus einer Landeszentralbank ein Kunstlager wurde

Ein bedrohter Markt – Mannheimer Morgen – Mannheimer Morgen

Interview des Münchener Auktionators Robert Ketterer u.a. zum neuen Kulturgutschutzgesetz.

Quelle: Ein bedrohter Markt – Mannheimer Morgen – Mannheimer Morgen