• 49 (89) 99018300
  • office@themispartners.eu
Browsing Tag

‘Presse’

Gurlitts Ex-Anwalt plädiert für ein Raubkunstgesetz – WELT

Ausführlicher Kommentar von RA Dr. Hannes Hartung zu den Eröffnungen der Gurlitt Ausstellungen in Bonn und Berlin. Diese beheben nicht die echten Probleme im Umgang mit Raubkunst in Deutschland, insbesondere im Bereich der Verjährung. Cornelius Gurlitt ist auch nicht für die seit 2002 bekannten und bestehenden gesetzgeberischen Versäumnisse verantwortlich. Er ist auch nicht das Gesicht der Raubkunst, wie die Ausstellung…

Read More

Happy End für die Studienbücher von Joseph Beuys im ersten großen KGSG Verfahren 

RA Dr. Hannes Hartung hat den Joseph Beuys Estate, Jessyka Beuys und Wenzel Beuys erfolgreich gegen das Land Nordrhein-Westfalen vertreten. In dem ersten großen Verfahren nach dem neuen Kulturgutschutzgesetz wurden gegen die Studienbücher I, III und IV aus „Projekt Westmensch“ ein Ausfuhrverbot verhängt und ein Unterschutzsstellungsverfahren eingeleitet. Er konnte die Eintragung dieser Kunstbücher von Joseph Beuys in die Liste nationalen…

Read More

Symposium zu Künstlernachlässen in München

Thema Künstlervor- und –nachlässe Künstlerische Arbeiten, die im Leben einer Künstlerin / eines Künstlers entstehen, gehen aus Unwissen und Nachlässigkeit verloren oder sind auf viele Orte verteilt, so dass es unmöglich ist, deren Bestand zu sichern. Der gefräßige Zeitgeist lässt manchem wichtigen Werk keine Chance, erhalten zu bleiben und so bedarf es vieler Initiativen und engagierter Nachlassverwalter, die sich dem…

Read More

Kunst-Anwalt Hannes Hartung: Die Suche nach der gerechten Strafe für illegalen Abriss | Nachrichten | BR.de

Der illegale Abriss des kleinen Handwerkerhäuschens im Münchner Stadtviertel Giesing Anfang September hat viele schockiert und eine Debatte über die Denkmalpflege im Freistaat in Gang gebracht. Fragen von Julia Zöller an Rechtsanwalt Hannes Hartung, der unter anderem den Kunstsammler Cornelius Gurlitt vertreten hat. Quelle: Kunst-Anwalt Hannes Hartung: Die Suche nach der gerechten Strafe für illegalen Abriss | Nachrichten | BR.de

Read More

München: Themis will mit neuen Partnern durchstarten « JUVE

IN EIGENER SACHE: Bericht im JUVE Magazin zur Gründung der Partnerschaft THEMIS Hartung & Partner München: Themis will mit neuen Partnern durchstarten Aus der Kanzleikooperation Themis – die auf die Beratung von Private Clients spezialisiert ist – wurde zum Juni eine integrierte Sozietät mit Standorten in München und Paris.  Zu den drei Gründungsspartnern gehören Dr. Hannes Hartung (44), Caroline Gräfin von Krockow-Lahame…

Read More

Bürokratie- und Kostenaufwand des KGSG – Erfahrungsberichte: Informationsveranstaltung des Kunstsammler e.V.

Im August 2016 ist das Kulturgutschutzgesetz mit bis dahin nicht bestehenden Verboten, Beschränkungen und Auflagen zur Ein- und Ausfuhr im europäischen Binnenmarkt und zum Inverkehrbringen von Kulturgut innerhalb der Bundesrepublik in Kraft getreten. Es enthält außerdem komplizierte neue Nachweis- und Sorgfaltspflichten. Bereits nach zehn Monaten hat sich herausgestellt, dass es für den Kunsthandel vielfach unmöglich ist, den neuen Verpflichtungen nachzukommen….

Read More

Das Parlament – Nadeln im Heuhaufen

In dem Magazin „Das Parlament“ hat RA DR. Hartung neben Staatsministerin Monika Grütters, SPK Chef Hermann Parzinger und dem JCC Repräsentanten Mahlo Stellungnahmen zur aktuellen Raubkunstdebatte abgegeben: „Wir brauchen dringend belastbare gesetzliche Regelungen zur Justiziabilität von Herausgabeforderungen. Nur dann haben wir auch hier einen echten Rechtsstaat und aus dem Fall Gurlitt die richtigen Konsequenzen gezogen.“ Kommt Hannes Hartung auf den…

Read More