Kategorien
IP & IT

Datenanalyse bei unternehmensinternen Untersuchungen 

Forensische Datenanalyse erfordert wegen immer größerer Datenmengen systematisches Vorgehen. In der Zukunft könnten rein technische Softwareanalysen die Belastung der Untersuchung durch Voreingenommenheit vermeiden. Aber auch schon jetzt sollte das Untersuchungsteam die Möglichkeit offenhalten, dass sich eine mögliche Verdachtshypothese nicht bestätigt.

 

Quelle: Datenanalyse bei unternehmensinternen Untersuchungen – Rechtsanwalt Konstantin von Reden-Lütcken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.